Weblogs

Das Missmanagement der Sachsen LB

1992 unter Beteiligung von Georg Milbrandt, der bis 2001 den Sitz des Vorsitzenden des Verwaltungsrates innehatte, gegründet, war die Landesbank Sachsen (Sachsen LB) ein selbstständiges Unternehmen und auch in ihrer Form die einzige Landesbank der neuen Bundesländer.

Der Hauptanteil (63%) gehörten der Sachsen-Finanzgruppe, während der Freistaat Sachsen zu 37% an der Landesbank beteiligt war. Die Aufgabe der Sachsen LB sollte sein die sächsische Wirtschaft und Sachsens Sparkasse zu unterstützen.

Das Missmanagement der KfW 2008

Die KfW Bankengruppe, mit Sitz in Frankfurt am Main, ging aus der 1948 gegründeten Kreditanstalt für Wiederaufbau hervor. Ziel war neugegründeten KfW war der wirtschaftliche Neuaufbau Deutschlands. Als Anstalt des öffentlichen Rechts ist die KfW an gesetzliche Aufgabenbefugnisse gebunden, die im KfW-Gesetz festgeschrieben sind. Kerngebiete der KfW sind die Gründungsförderung, insbesondere im gewerblichen Mittelstand, sowie die finanziellen Abwicklung von öffentlichen Aufträgen. Zudem findet über die Bank eine Subventionierung von privatfinanzierten Energiespartechniken statt.

Der Neue Markt - Kapitalvernichtung pur 1997 - 2003

Nie war in der Geschichte deutscher Wertpapiervermarktung mit einer größeren Euphorie ein Segment an der Börse eingerichtet worden als im Jahr 1997.

Die angeblich jungen Macher in der Wirtschaft sprühten vor Ideen und so schossen auch Firmen wie Pilze aus dem Boden. Jeden Tag neue Meldungen, welche neuen Gedanken in den neuen Technologie zu einer bahnbrechenden Performance gereift waren. Es war wie in einer Pionierzeit mit dem Glauben, die jungen wilden Unternehmertypen hätten ein neues Rad erfunden.

Das Missmanagement der Bayern LB 2008

Deutschlands Banken sind auch von der Finanzkrise tangiert – z. B. auch die Bayern LB

Die Finanzmarktkrise hat auch die Bayerische Landesbank (Bayern LB) tief in rote Zahlen gerissen. Abschreibungen von riskanten Wertpapieren führten zu einem beachtlichen Quartalsverlust von über 770 Millionen Euro , wie die Bayern LB zwischenzeitlich dem entsetzten Publikum und der politischen Öffentlichkeit mitteilte.

Inhalt abgleichen