D1 T-Mobile Super-Gau 2009

Super-GAU und Totalausfall bei der Deutschen Telekom und T-Mobil.
Heute, 21.04.2009, ist das gesamte D1 Netz von T-Mobile ausgefallen, keine SMS, keine MMS, kein GSM uind auch kein UMTS. Die Technik-Junkies der Deutschen Telekom haben keine Ahnung wo die Probleme liegen. Und das schon seit mehreren Stunden. Laut Unternehmens Angaben sind die Kunden von T-Mobile seit ca. 16:00 Uhr nicht mehr auf ihren Mobiltelefonen erreichbar. Zwischen 20:00 und 20:30 werden jetzt die Server Stück für Stück wieder hochgefahren. Über 4 Stunden Totalausfall, Super ihr Helden. Das Problem war ein Softwarefehler beim Home-Location-Register-Server; Telefonnummern und Kundendaten konnten nicht mehr zugeordnet werden. Ein Schelm, wer jetzt an die Inbetriebnahme des Maut Systems denkt. Mensch Leute, Systeme der Deutschen Telekom sind doch spitze.

Anstatt sich mit der der Bespitzelung von Journalisten, Betriebsräten und anderen Personen zu beschäftigen und anstatt sich mit dem Erlangen von millionen privaten Kundendaten zu beschäftigen, hätte man lieber das eigene System pflegen und warten sollen. Aber dafür war wohl kein Personal mehr vorhanden.

Warscheinlich sind die Festplatten übervoll mit Bankdaten und Dates von Millionen Kunden, wo doch jeder weiss, das ein Computersystem freien Festplattenplatz für temporäre Dateien braucht.

Einen Schuldigen habe ich bereits: Conficker. Als Sündenbock ist der doch hervorragend geeignet.

Ein Backup System mit Notstromversorgung und ein dezentraler Systemaufbau wäre natürlich eine Lösung, aber die kostet ja Geld. Ops, warum sollte man nicht den Staat fragen, dort gibt es ja den Rettungsschirm mit Milliarden von Euros.

Der Schaden kann immens sein. Man denke nur an Notrufe von Menschen die einen Unfall haben oder an Brandschaden, wenn man sich erst noch ein neues Handy bei Vodafone kaufen muss. Oder was ist mit Bereitschaftsdiensten, wie z.B. Ärzte, die nicht mehr erreicht werden können. Oder wichtige Geschäftstreffen, Hotlines, die keine Anrufe mehr bekommen.... oder der Kontrollanruf der Ehefrau bei ihrem treuen Ehemann.

Allein der materielle Schaden, den die Deutsche Telekom, erleidet geht in die Millionen, da wird bestimmt die Dividende gekürzt. Und da der Staat Grossaktionär ist, bedeutet das weniger Einnahmen und für den Bürger mehr Ausgaben. Vom Imageschaden will ich gar nicht sprechen, ich sage nur:

Als Entschädigung für den Super-Gau darf nun jeder T-Mobile Kunde am Sonntag Gratis SMS verschicken, so der Deutschlandchef Georg Pölzl, einen Schadenersatz lehnt der Konzern rigoros ab.
Eine Verhöhnung der Kunden!

Die Meldung auf der Webseite war lapidar:


D1 Super-Gau und Totalausfall 2009
D1 Super-Gau und Totalausfall 2009