Die Blamage von Cordoba 1978

Das letzte Spiel der Zwischenrunde bei der Fußball Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien konnte sich in die Köpfe der Menschen in Deutschland und Österreich einbrennen. Es handelt sich hierbei um das legendäre Match zwischen Österreich und Deutschland, das sensationell mit 3:2 für die Mannen aus der Alpenrepublik endete. Es fand am 21. Juni 1978 statt. Die Fußballwelt sprach damals von einer Sensation im Fußball. In Österreich wird das Spiel bis zum heutigen Tage als 'Wunder von Cordoba' bezeichnet. In Deutschland hingegen besitzt es den zweifelhaften Ruf der 'Schmach von Cordoba'.

Das Spiel begann zunächst gut für die deutsche Mannschaft. Karl-Heinz Rummenigge brachte die deutsche Elf schnell mit 1:0 in Front. Ein Eigentor von Berti Vogts und zwei Tore des zwischenzeitlichen Fußballtrainers Hans Krankl zerstörten jedoch alle Finalträume der Deutschen und machten die österreichischen Fußballspieler über Nacht zu unsterblichen Legenden.

Unvergessen ist bei diesem Spiel der mitfiebernde Kommentator Edi Finger, der den legendären Ausruf 'I werd narrisch' (zu deutsch: Ich werde verrückt) prägte. Immer wieder hört man Ausschnitte dieses Spielkommentars im Vorfeld einer Begegnung der beiden Fußballnationen.

Die deutschen Tageszeitungen überschlugen sich nach diesem Spiel mit Häme und Spott für die deutschen Nationalspieler.
Die tz-München witzelte: 'Alles wäre anders gekommen, wenn wir statt dem Habsburger dem Krankl rechtzeitig die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen hätten.'

Der zweimalige Torschütze Hans Krankl genoss hingegen seine Sternstunde und kommentierte die Leistung seines Gegenspieles Manfred Kaltz mit folgenden Worten: 'Steif wie ein Stock ist er gewesen, der Kaltz, der Herr Weltklasse-Libero. Zweimal hab’ ich geschwänzelt, und dann war ich an ihm vorbei.'

Der damals amtierende Fußballweltmeister Deutschland schied nach dem Spiel ebenso aus wie die aufopferungsvoll kämpfenden österreichischen Spieler, die nach der Rückkehr in das eigene Land wie Nationalhelden gefeiert wurden.