Die Chronik der Finanzkrise 2007 - 2008: Anmerkungen

Anmerkungen:

  • Institute werden verstaatlicht.
  • Institute werden notverkauft.
  • Institute gehen Pleite.
  • Milliarden und Milliarden werden in die Rettung des Bankensystems gepumpt.
  • Milliarden und Milliarden von staatlichen Garantien für Einlagen.
  • Milliarden und Milliarden für Konjunkturpakete.
  • Leerverkäufe von Aktien werden verboten.
  • Börsen werden, zeitweise, geschlossen.
  • Bilanzierungsregeln für Firmen werden verändert.
  • Staatlicher Rückkauf von nicht versicherten Papieren, besser genannt: ASP's (American Schrott Papers).
  • Weltweit werden die Zinsen gesenkt. In Amerika gibt es das Geld für 0% Zinsen!.

Keiner weiss mehr wie man die Situation in den Griff bekommt, es wird einfach alles ausprobiert.
Solange keiner den Banken in den Arsch tritt wird die Krise immer schlimmer und immer mehr Unternehmen gehen Pleite und immer mehr Menschen versinken in Armut und...
Kein Politiker kann diese Krise beheben, es wird nur das Worst Case gemindert. Die einzige Lösung zur Behebung der Krise ist Die Zeit heilt alle Wunden!
Am Ende der Krise werden wir alle massiv zahlen, durch Steuererhöhungen oder einem neuen Solidaritätsbeitrag, wie von SPD und Grünen gefordert. Wer glaubt schon, das die Schulden durch senken der Staatsausgaben getilgt werden.
Das einzige Gerechte wäre eine Bankersteuer, den die sind die Schuldigen.

Wie wird dieses Jahrhundert aussehen, keiner weiss es, aber spekulieren darf man.

  • Das Ende des Kapitalismus.
  • Das Ende der Demokratie.
  • Die Politik wird von Grosskonzernen / Banken gemacht. Politiker sind nur noch hochbezahlte Marionetten.
  • Geld regiert die Welt. Wer Politik machen will, braucht den Politikern nur genügend Spendengelder in den Allerwertesten zu stecken.
  • Sogar das Ende des Sozialismus droht, wenn man sieht wie sich Banker, auf Kosten der Armen, fette Bonuszahlen leisten. Und als Krönung müssen die auch noch die Auswirkung der Krise bezahlen.
  • Das Ende der USA als alleinige Weltmacht. (Sie haben politisch und militärisch versagt; jetzt auch noch wirtschaftlich.)
  • China und Indien werden aufsteigen, sie haben Billionen an Devisen und Rohstoffe.
  • Russland später auch, sie haben die knappen Rohstoffe und werden jetzt schon von Island, einem NATO Mitglied, um Hilfe gebeten.

Da es in dieser Welt immer wieder Finanzkrisen gibt, siehe 1929, gibt es für mich nur ein Fazit:
Banker: dumm geboren sein, nichts dazu gelernt und auch das wieder vergessen haben.

Viele haben Angst vor dem Schwarzen Loch, welches dem CERN-Experiment entspringen soll. Doch das schwarze Loch ist bereits da. Es frist Finanzinstitute und Spareinlagen. Millionen und Abermillionen an Devisen werden gefressen. Hunderttausende Arbeitsplätze werden ebenso gefressen.

Achja, da gibt es ja noch die Klimakatastrophe, die Gletscher und die Arktis schmelzen immer schneller. Aber das interessiert zu Zeit kaum jemanden. Unsere nächste Generation soll ja auch ihre Katastrophe haben. Und in Afrika gibt es massenweise Hungertode. Anderen helfen macht mehr Spass als sich selbst aus der Scheisse ziehen zu müssen.



Martin Luther King, Jr. (nicht ganz original):

I have a dream that one day this nation will rise up and live out the true meaning of its doing: ‘We hold these truths to be self-evident: that all men are created equal.’

I have a dream that one day on the Skyscrapers of New York the sons of former Banker and the sons of former Homeowner will be able to sit down together at a table of brotherhood.

I have a dream that one day even the offices of Wall Street, offices sweltering with the heat of injustice and sweltering with the heat of oppression, will be transformed into an oasis of freedom and justice.

I have a dream that my four little children will one day live in a nation where they will not be judged by their Business but by the content of their character.

I have a dream today.